Eine regelmässige Boilerentkalkung (alle 3-5 Jahre) wird von allen Boiler-Herstellern empfohlen – nicht nur – um immer auf eine einwandfreie Funktionsweise des Boilers zählen zu können, sondern auch um langfristig Kosten zu sparen. Denn Ablagerung von Kalk führt dazu, dass Sie für eine konstante Wassertemperatur mehr Strom benötigen. Dies belastet Ihr Portemonnaie und die Umwelt. Auch aus hygienischen Gründen ist eine Entkalkung notwendig, da Fremdeinschwemmungen am Boden das Boilers liegen bleiben und bei den dort herrschenden Temperaturen einen idealen Ort für die Bakterienvermehurng (Legionellen) bilden.

Ausserdem ist jedem Boiler eine sogenannte «Schutzanode» integriert, welche die Boilerwand von Rost schützt. Dabei wird zuerst die Anode vom Rost zersetzt bevor die Wand angegriffen wird.
Insgesamt gehen Experten davon aus, dass bei einer regelmäßigen Boilerentkalkung eine Familie durchschnittlich etwa 300 Franken an Energie einsparen kann.

Gerne erinnern wir Sie daran, eine Entkalkung für Ihre/n Boiler zu überprüfen.
Rufen Sie uns an und erfahren Sie mehr über einen Boiler-Service.

Abb. Impressionen von Boilerentkalkungen in der Gemeinde Arth

   
Del-Grande Sanitärtechnik • Sonneggstrasse 27 • CH-6410 Goldau • Telefon 041 855 13 88 •  E-Mail